Unser Programm 2017

Dieses Jahr wird der Röschibachplatz zum Charakter-Schauplatz. Sowohl der Schweizer Klassiker „Strähl“ als auch der aktuelle Wes-Anderson-Knüller „The Grand Budapest Hotel“ setzen auf kantige Figuren mit schrägen Biografien – und natürlich irrwitzige Storys.

Freitag, 25. August: Strähl (OV)

Samstag, 26. August: The Grand Budapest Hotel (Ed)

Strähl

2004 / CH / 83′ / Regie: Manuel Flurin Hendry

The Grand Budapest Hotel

2014 / USA / 109′ / Wes Anderson

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s